silverwolf
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Bea's blog
   Andy's blog
   Wiebke's blog
   Steffi's blog
   Zach Braff

http://myblog.de/silverwolf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Berlin - Bielefeld

Leute, Leute, das Leben hat zur Zeit die Eigenschaft, mich mit Ereignissen zu erschlagen, so dass ich noch nicht einmal mehr dazu gekommen bin, irgendetwas davon hier einzutragen und Euch daran teilhaben zu lassen (habt ja schließlich auch ein eigenes Leben und eigene Probleme ).

Letzte Woche, ja letzte Woche.... Sie begann damit, dass ich versucht habe meine gesamte Wohnung in Kisten zu verstauen und dies sogar mehr oder weniger auch geschafft habe (der Rest passiert das kommende WE). Dann am Mittwoch sah der Plan so aus, die wichtigsten Dinge in mein Auto zu packen, meine Schlangen inklusive, und nach Bielefeld zu düsen. Wie gesagt, DAS war der Plan. Und - ja, richtig geraten - dieser Plan hat (natürlich) nicht funktioniert. Wäre ja auch viel zu einfach gewesen.
Bevor mein Autochen voll beladen war (und bevor vor allem die Schlangen drin waren), bin ich glücklicherweise zur Tankstelle gefahren, hab vollgetankt und die Motorhaube hochgemacht, um - wie immer - Ölstand und weiteres zu prüfen. Tja, gute Idee!!!!! Ölstand: Zero Öl . Ich also nach Fragen an der Tankstelle (keiner da, der helfen konnte, aber wenn Sie da runterfahren und dann gleich auf der rechten Seite...), ich ab zu einer kleinen Werkstatt, er schaut rein, sieht den Kühler, sieht die schwarze, ölige Umrandung desselbigen und sagt nur: 'Sowas hab ich ja noch nicht gesehen. Damit konnten Sie noch fahren?'
Mal ehrlich, WER WILL SOWAS HÖREN KURZ BEVOR ER 400KM MIT BESAGTEM AUTO FAHREN WILL ??????
Fazit: Zylinderkopfdichtung war hinüber.
Weiteres Fazit: Auto kam zur Tankstelle/Werkstatt meines Vertrauens. Ich ging zur Autovermietung und fuhr am Ende mit einem großen, schicken Opel Safira nach Bielefeld . Was solange klasse war, bis nach ca 150km hinter Berlin die Öllampe blinkte .
JA, ich gebe es zu: Ich fühle mich ein ganz klitze kleines Bißchen von einem mir übelwollenden Geist verfolgt - aber auch nur ein gaaaaaaanz kleines bißchen....
Naja, wie man sieht, bin ich ja am Ende doch noch irgendwie hier in Bielefeld eingetruddelt und meine Babys haben den großen Teil des Umzuges auch sehr gut überstanden und hatten gestern ihre erste nordrheinwestfälische Fütterung .

Ansonsten waren die Tage hier bisher meist gut gefüllt, in der Uni eher stressig aufgrund all der organisatorischen Geschichten und da die meisten meiner Sachen noch in Berlin weilen, ist das alles ein wenig seltsam. Aber davon mal abgesehen (und wenn wir auch den leichten Schlafdefizit noch abziehen (brauch eben doch mein eigenes Bett für eine gute Mütze Schlaf)), geht es mir wirklich gut .
Ich schaue mal gespannt, was die nächsten Wochen noch so bringen werde und während ich das abwarte, werd ich auch endlich mal meinen Artikel und mein Buch fertigstellen (erschreckenderweise ist letzteres schon überall im Internet zu finden, was eine gewisse Panik in meiner Magengegend auslöst - aber natürlich auch nur eine ganz klitzekleine ).

So, und damit überlasse ich Euch wieder Eurem eigenen Leben und allem was dazu gehört - Viel Spaß dabei!!!
4.2.08 18:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung